12. Dezember 2022, 19:30 Uhr

Theater Erfurt (Großes Haus)

“Gysi trifft Zeitgenossen” heißt eine Veranstaltungsreihe, die ihren Anfang am Deutschen Theater in Berlin nahm, wegen ihres Erfolges mittlerweile aber nicht nur dort stattfindet. Seit 2021 hat diese Reihe auch in Erfurt einmal jährlich im Theater Erfurt ihren Platz – im Rahmen der Herbstlese.

Gregor Gysi ist über die Jahre mit ganz verschiedenen Menschen aus Politik, Kultur und Gesellschaft ins Gespräch gekommen über deren Leben, Arbeit und Haltungen. Er möchte Einblicke in Lebensläufe bieten und dem Publikum Geschichte – oft genug deutsch-deutsche Geschichte – am Beispiel des Einzelnen nahebringen. Nie belehrend, sondern immer informativ und gerne kurzweilig und humorvoll.

2022 spricht er in Erfurt mit der Theologin und Bestsellerautorin Margot Käßmann. Die Theologin und Pfarrerin hat der evangelischen Kirche eine ganz unverwechselbare, dezidiert weibliche Stimme gegeben – etwa als Landesbischöfin in Hannover, als Generalsekretärin des Kirchentages und als erste weibliche Ratsvorsitzende der EKD. Der christliche Glaube ist ihre Beheimatung im Leben, er gibt ihr Orientierung, Ermutigung und Trost. Und er ist sicher auch die Quelle für ihr Festhalten am Pazifismus in einer Zeit, in der er nichts mehr zu gelten scheint, ja verspottet wird. Margot Käßmann dagegen sagt: „Frieden ist keine Illusion, Frieden ist machbar. Wir können uns ent-rüsten!“

Weitere Infos und Tickets: https://www.herbstlese.de